Hinterlasse einen Kommentar

Interview mit Christoph Hörstel über die jüngste Äußerung Brzezinskis im US-Kongress

Wir stellen fest, dass der im Kern hoch aggressive Brzezinski offenbar nicht mehr so richtig das Gehör des Weißen Hauses und Obamas hat, sonst würde er seine aggressiven Ratschläge an die US-Regierung nicht quittieren, wie ein Outsider, wie jemand, der außerhalb des engen Zirkels der Politik steht.Ein Interview mit dem deutschen Regierungsberater und Publizist, Christoph Hörstel, über die jüngste Äußerung Brzezinskis im US-Kongress

IRIB: Herr Hörstel, ich darf Sie ganz herzlich begrüßen zu diesem Interview!

Hörstel: Herzliche Grüße nach Teheran, lieber Herr Shahrokny!

IRIB: Herr Hörstel. Angesichts zunehmender Spannungen zwischen dem Westen und Russland hat der frühere Nationale Sicherheitsberater der USA, Zbigniew Brzezinski, Russland Expansionspolitik vorgeworfen. In einer Rede im US-Kongress am Freitag sagte er, Russland wolle auch Hauptstädte Estlands und Lettlands erobern. Meine erste Frage an Sie, Herr Hörstel, wie kommentieren Sie diese Äußerungen von Brzezinski, angesichts der Tatsache, dass er nicht so oft im amerikanischen Kongress auftritt?

Weiter lesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: