Hinterlasse einen Kommentar

Interview mit dem deutsch-türkischen Islam-Experten, Dr. Yavuz Özoguz über Saudische Militärintervention in Jemen

„… Nun ist es so, dass auch der Jemen in diese Befreiungstheorie eingestiegen ist und zwar nicht erst  gestern, sondern seit langer Zeit“

 

Ein Interview mit dem deutsch-türkischen Islam-Experten, Dr. Yavuz Özoguz über  Saudische Militärintervention in Jemen

IRIB: Herr Dr. Özoguz, ich darf Sie ganz herzlich begrüßen zu diesem Interview!

Özoguz: A Salam- u-Aleikum aus Deutschland!

 

IRIB: Herr Dr. Özoguz, seit Jahren wird Jemen von Unruhen heimgesucht. Der Konflikt im Jemen steht im Mittelpunkt politischer Berichterstattung. Bislang war er eine innenpolitische Angelegenheit. Nun mischt sich eine ausländische Macht, nämlich Saudi-Arabien, in diese Sache ein. Saudische Luftwaffe greift immer wieder Huthi-Stellungen in Sanaa und anderen Städten Jemens an. Was hat Saudi-Arabien zu diesem gefährlichen Akt veranlasst?

Özoguz: Ich glaube, es ist für uns immer wieder wichtig, dass wir niemals vergessen, dass solche Dinge nicht in einem zeitlosen Geschehen erfolgen, sondern in einem zeitlichen Kontext, den wir auch mehrmals angesprochen haben.  Wir müssen es trotzdem wiederholen und wir sehen, wie sich dieser zeitliche Kontext immer weiter verschärft.  Dieser zeitliche Kontext beginnt allerspätestens 1979 mit dem Sieg der Islamischen Revolution  im Iran. Seit dem gibt es eine Befreiungstheologie, die sich Stück für Stück unaufhaltsam gegen das Imperium dieser Welt ausbreitet. Es geht nicht   so schnell, wie sich viele Muslime wünschen würden. Aber, dass es unaufhaltsam ist, merken immer mehr Kräfte und Mächte dieser Welt.

Weiter lesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: