Hinterlasse einen Kommentar

Das Atomabkommen als Teil der Widerstandswirtschaft

Von: Yavuz Özoguz, Heute 10:15 – Die Reaktionen auf das so genannte Atomabkommen zwischen den Westlichen Imperialisten mit ihren Vasallen sowie Russland und China auf der einen Seite und der Islamischen Republik Iran ganz allein auf der anderen Seite sind dieses Mal nicht halb so euphorisch wie bei der Ankündigung vor einem halben Jahr.
Das hat auf beiden Seiten seine Gründe. Auf der Seite der westlichen Imperialisten hält sich die Euphorie in Grenzen, weil noch gar nicht klar ist, ob man selbst das, was man unterzeichnet hat, überhaupt wird einhalten können. Noch scheint unklar, ob das Getöse vom zionistischen Apartheidregime nur ein taktisches Theaterdonner ist oder ernst gemeint. Der Kongress und Senat der unersättlichen Superreichen in den USA hat bereits Widerstand angekündigt. Und es ist schon klar, dass in den nächsten 60 Tagen eine „Schlacht“ um das Abkommen in den USA selbst geschlagen werden muss. Der Chef des US-Regimes Obama hat zwar sein Veto angekündigt, sollten Repräsentantenhäuser, die nur die Superreichen der Welt repräsentieren, nicht aber das Volk, irgendwelche Gegenmaßnahmen ergreifen. Jenes Veto könne dann nur mit einer Zweidrittelmehrheit wiederum überstimmt werden, was aber angesichts der Käuflichkeit jener unersättlichen Superreichen gar nicht unmöglich erscheint. Kurz: Die Unsicherheiten auf Seiten der westlichen Imperialisten sind größer als die Unsicherheiten, die das Abkommen selbst in sich birgt. Möglicherweise ist das ganze Theater schon in wenigen Monaten wieder vorbei. Die Vasallen der westlichen Imperialmacht sehen ihre enorme Chance, dem Götzen Wachstum mit reichlichen Gaben huldigen zu können. Der deutsche Wirtschaftsminister lässt kaum eine Minute verstreichen, um in den Iran zu fliegen und will gleich mehrere Tage dort zu bleiben. Er kommt nicht allein sondern mit einem Flugzeug voller Wirtschaftsbosse.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: