Hinterlasse einen Kommentar

Imam Chamene’is zweiter Brief soll im Niedersächsischen Landtag behandelt werden

Von: Yavuz Özoguz , Heute 09:45

Was den Anhängern Imam Chamene’is kaum gelungen wäre, hat jetzt eine Niedersächsische Landtagsabgeordnete der CDU aus Delmenhorst bewirkt. Um ihre anscheinend Goldenen Kühe USA und Israel zu „verteidigen“, bringt sie zumindest einige Abgeordnete dazu, den zweiten Brief Imam Chamene’is an die Jugend im Westen zu lesen.

Aber der Reihe nach: Bereits vor vier Tagen hatte die Nordwestzeitung [1] unter der Überschrift „Plakat wird Thema im Landtag“ berichtet, dass die CDU-Landtagsabgeordnete Annette Schwarz mitgeteilt habe, sie werde in dieser Woche eine Anfrage an die Landesregierung stellen, um zu prüfen, ob ein Anfangsverdacht der Volksverhetzung gegeben sei, weil in dem Brief Imam Chamene’is , auf dem im Plakat verwiesen wird, folgender Satz stehe: „Der doppelzüngige Umgang des Westens mit der Erwachungsbewegung in der Islamischen Welt liefert ein anschauliches Beispiel für die Widersprüchlichkeit der westlichen Politik. Diese Widersprüchlichkeit zeigt sich auch in der Unterstützung für den Staatsterrorismus Israels.“ Die Meldung war so klein, dass sie kaum aufgefallen ist. Der Satz steht wirklich im zweiten Brief Imam Chamene’is an die Jugend im Westen [2], wird seit mehreren Wochen auf Dutzenden in Deutschland gehosteten deutschsprachigen und Tausenden englischsprachigen Seiten im Internet verbreitet. Nicht einmal irgendeine jüdische Gemeinde in der Welt hat sich bisher vernehmbar juristisch darüber beschwert.

Weiter lesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: