Hinterlasse einen Kommentar

Land

Iran, Landesname

Der Name Iran geht auf den Begriff aria= Arier zurück, der bereits in der heiligen Schrift der Zoroastrier, das Avesta, die Bevölkerung des iranischen Hochlands und die ethnisch verwandten Inder bezeichnete . Als alte Bezeichnung für die Meder erwähnt Herodot schon arya und für das Hochland den Begriff aryana.
Darius der Erste, König der Achämeniden, nannte sich selbst in einer Inschrift bei Perspolis ” Perser, Sohn eines Persers, Arier vom Arierstamm” , und Ardashir der Erste, der Gründer des Reiches der Sasaniden, bezeichnete sich als ” König der Könige vom Eran und Nicht-Eran”. Zu dieser Zeit war Eran der Einheit eines Vielvölkerstaats beschrieb.
Das Buch Iran vom Mahmoud Rashad,Seite 9

Persopolis

Land und Leute

Land und Leute - 1 Land und Leute - 2 Land und Leute - 3

Bevölkerung

Die Bevölkerung Irans (69 Millionen – Stand Juli 2004) setzt sich zusammen aus ca. 51 % Persern, ca. 24 % Aserbaidschanern, ca. 7 % Kurden, 8 % Gilaki und Mazandarani, ca. 3 % Araber, 2 % Turkomanen, 2 % Luren und 2 % Belutschen und einigen kleineren Minderheiten, wie christliche Armenier, Assyrer und Georgier.
Daneben leben im Iran zahlreiche Flüchtlinge: 2 Millionen aus Afghanistan und 203.000 aus dem Irak.
20.000 Iraner befinden sich als Flüchtlinge im benachbarten Irak.
Zu den größten Städten (über 700.000 Einwohner) zählen Teheran (7,1 Mio.), Mashhad (2,3 Mio.), Isfahan (1,5 Mio.), Karaj (1,4 Mio.), Täbris (1,4 Mio.), Shiraz (1,2 Mio.), Qom (1,0 Mio.), Ahwas (850.000) und Kermanschah (770.000).

Sprachen

Amtssprache des Irans ist Neupersisch, lokal auch Farsi genannt. Sie ist eine indogermanische Sprache und zugleich die Wichtigste unter allen iranischen Sprachen, die gemeinsam mit den Indischen Sprachen den Ostindogermanischen Sprachast bilden.Persisch ist in der Entwicklung ihrer Grammatik, sprich in der Vereinfachung, sogar noch weiter vorangeschritten als das Englische. Persisch ist zwar die einzige Amtssprache des Irans, die etwa von 58 % der iranischen Bevölkerung gesprochen wird, sie ist jedoch nicht die alleinige Landessprache. Der Anteil der Aserbaidschanisch-, und Turkmenisch-Sprecher wird mit 26 % beziffert; Kurdisch mit 9 %; Lurisch mit 2 %; und andere, darunter Arabischsprecher, mit 1 %.

Religion

Der schiitisch/safawidische Islam ist Staatsreligion. Knapp 95 % der Bevölkerung sind Muslime (89 % Shiiten und 6 % Sunniten). Daneben bestehen Minderheiten von orientalischen Christen, wie armenische und assyrische Christen, Juden, Parsen, Mandäern und Sikhs.

Quelle:http://www.iran-tourismus.de

……………………………………………………………………………………………………………

Der stellvertretende Leiter der iranischen Organisation für Kulturerbe, Kunsthandwerk und Tourismus sagte: „Iran gehört mit seinen Kapazitäten, Leistungen und einzigartigen touristischen Sehenswürdigkeiten zu den günstigsten Reisezielen in der Welt.“

Wie es einem IRNA-Bericht zufolge heißt, hat Manutschehr Dschahanian am Donnerstag vor Reportern auf der iranischen Insel Kisch im Persischen Golf hinzugefügt: „Glücklicherweise hatten wir in diesem Jahr (1391) einen sehr guten Zuspruch von Touristen, und das war sicher die Folge der Maßnahmen der iranischen Regierung für die Infrastruktur in dieser Branche in den letzten Jahren sowie auch die Bekannmachung der iranischen Fähigkeiten und Möglichkeiten auf diesem Gebiet.

Statistiken zufolge lag Iran 2011 im Bereich der Touristenzahlen an 54. Stelle in der Welt und bezüglich des Einkommens aus dem Tourismus an 41.Stelle. Noch im Jahr 2007 lag Iran bei der Anziehung für Touristen an 167.Stelle und beim Einkommen durch Tourismus an 137. Stelle.Image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: